Als Filmemacherin will ich Geschichten erzählen.

Am meisten interessieren mich Geschichten über Menschen.

 

In meinem Job lerne ich Menschen kennen, die etwas besonderes erlebt oder geleistet haben, die an ungewöhnlichen Orten leben oder arbeiten und die die Herausforderungen des Leben auf ihre ganz eigene Art meistern. Auch unter schwierigen Bedingungen. Ich treffe auf Menschen, die etwas bewegen wollen und ihre Geschichte gerne teilen. Eine Geschichte, die uns alle berührt, weil sie wahr ist.

 

Das ist für mich das Glück des Filmemachens.